Kai Bohun
Gitarrenunterricht Berlin Mitte
... mit System, Erfahrung und Humor

Die Gitarre und der Jazz

ein Beispiel: Brazilian Jazz Guitar

Ein musikalisches Erbe
Zu Beginn der sechziger Jahre hatte die Nylonsaiten-Gitarre ihre Prominenz im U.S. Jazz (!) verloren. Doch 1962 belebten die sanften Klänge der Akustikgitarre das Instrument neu. Sie war eine natürliche Begleitung zu den melodischen und rhythmisch neuen Klängen, die in der Vereinigung von nordamerikanischen Jazz und Bossa Nova entstanden. Diesen neuen Sound nannte man Brazilian oder Latin Jazz – oder einfach Bossa Nova.
Der Bossa Nova Boom traf die damalige Musik-Szene wie ein Tornado und war am Ende der sechziger Jahre wieder verschwunden. Jedoch hinterließ er seine Spuren in der musikalischen Landschaft: eine außergewöhnliche, reiche musikalische Quelle für die Gitarre - sowohl für solistische, als auch für Ensemble-Arbeit. Kreiert in Brasilien, von den versiertesten Gitarristen der damaligen Zeit, ist diese Musik heute noch immer so lebendig wie auf dem Höhepunkt ihrer Beliebtheit. Die Bossa Nova Welle mag zwar damals nur ein musikalischer Trend gewesen sein, aber aus ihr ist Musik mit Substanz hervor gegangen - nicht nur eine Modeerscheinung - und sie wird sich als solche so zeitlos wie etwa eine Gershwin-Melodie erweisen.

Um Brazilian Jazz spielen und verstehen zu können braucht es ein paar musikalische Fertigkeiten
  • Wie sind die Akkorde strukturiert und welche Progressionen (Kadenzen) sind gebräuchlich?
  • Brasilianische Rhythmen – wie spielt man sie auf der Gitarre?
  • Wie kann man Musik personalisieren?

Akkorde
Was bedeuten so seltsam anmutende Akkordsymbole wie Amaj7 oder G7b5. Meine Absicht ist es, jegliches Mysterium aus diesen herauszunehmen. Es gibt keinen Grund, sich durch die scheinbar komplexen Akkord-Namen eingeschüchtert zu fühlen. Schließlich folgen sie einfach nur den Grundregeln der Harmonielehre - sie sind nicht das Geheimwissen für "Auserwählte". Das Gefühl, mit der Akkordstruktur eines Songs sicher vertraut zu sein, hilft einem Spieler die Melodie innerhalb der Grenzen des Griffbildes für den Akkord zu finden.
Wie die Akkorde im Jazz oder anderen Musikstilen, z.B. Blues, aufeinander folgen, wird als Akkord-Progressionen bezeichnet. Zu wissen, wie sich Akkorde zu einander verhalten, hilft nicht nur beim Erlernen neuer Songs - es ermöglicht dem Spieler so kreative Aufgaben wie das Arrangieren mit neue Akkordfolgen. Dieses Verständnis hilft aber auch beim Auswendiglernen eines Titels: jeder Akkord dient als musikalische Orientierung, welche die Melodie in ihrem Verlauf passiert – wie "Malen nach Zahlen", quasi ;-)

Jazz-Gitarrenunterricht Berlin
Rhythmus
Um diese „jazzy“ Akkorde in die richtige Bewegung für Latin Jazz zu bringen, muss der Spieler sie in rhythmische Wellen von synkopierten Beats setzen. Da das Verständnis von Rhythmen für das Spielen dieser Musik so essentiell ist, ist es wichtig mit einem elementaren Rhythmus zu beginnen und sich nach und nach die wichtigsten brasilianischen Tanzrhythmen zu erschließen: Choro, Samba und Bossa Nova.

Musik personalisieren
Wie gibt man einem Arrangement eine wirklich persönliche Note? Die meisten Noten oder Leadsheets sind in einem Stil geschrieben und arrangiert, der den Geschmack und die Erfahrung des Urhebers/Autors wiedergibt. Sie können auch für ein ganz anderes Instrument, etwa das Klavier, oder in einer Tonart geschrieben sein, die Sie nicht interessiert. Sie können auch mehr als ein Arrangement haben und wollen diese zu einer einzigen, besten Lösung für Sie zusammenführen. Ich helfe Ihnen, verschiedenes Material zu nehmen und dieses in ein persönliches Resultat zu bringen, das Ihrer persönlichen Art, Ihrem bestimmten Geschmack und Ihren musikalischen Zielen entspricht.

Literaturempfehlung:

Nelson Faria: The Brazilian Guitar Book. Sher Music, 1995 - (engl.)

Copyright © 2017 Kai Bohun - Gitarrenunterricht Berlin - Kontakt
bing tracking